Webtains Blog



Der Kühlschrank im Wandel der Zeit

Laut der Webtains GmbH können sich die heutigen Verbraucher eigentlich gar nicht mehr beschweren, wenn es um die Kühlung der Nahrungsmittel zu Hause geht. Es ist noch gar nicht so lange her, dass das Kühlen der Speisen einmal äußerst mühselig war und fortschrittliche Haushalte auf den Eismann warteten, der jeden Tag einen großen Block Eis für den damals ach so revolutionären Eiskasten lieferte. Laut Informationen der Webtains GmbH war es die Firma Linde, die die ersten Kühlschränke im Jahre 1876 für jedermann produzierte. Diese imposanten Geräte waren unansehnliche, äußerst klobige und absolute Stromfresser. Dazu kommt, dass diese monströsen Gerätschaften mit sehr gefährlichen Gasen betrieben wurden. Bis weit in die 1950er Jahre waren Kühlschränke in allen Haushalten gar nicht üblich, da sie ziemlich teuer sowohl im Kauf als auch im Unterhalt waren, denn allein der Strom war kostspielig.

Wie sich die Zeiten doch ändern. Die Forschung und Entwicklung machten es laut der Webtains GmbH möglich, dass bereits in 60er Jahren nahezu jeder deutsche Haushalt einen Kühlschrank sein eigen nennen konnte, manchmal sogar schon mit einem separaten Eisfach. Als sich der Blick der Verbraucher auch auf die Belastung der Umwelt richtete, kam Ende der 90er Jahre der erste FCKW-freie Kühlschrank auf den Markt. Heute gibt es immer mehr technische Raffinessen und vielfach können Kühlschranke dazu sogar auf Knopfdruck Eiswürfel liefern, ohne überhaupt die Kühlschranktür öffnen zu müssen. Sogar seine TV-Lieblingssendung kann sich der Konsument währen der Zubereitung von Speisen auf der Kühlschranktür ansehen. Das große Innenleben eines modernen Kühlschranks sorgt mit eingerichteten Frischezonen und Energieeffizienzklassen für Kühlung und Konservierung ohne Ende bei minimalem Stromverbrauch.

Erstellt am: 27.01.2012 um 20:59 Uhr - Kategorie(n): Webtains GmbH

« Durch energetische Sanierung Geld und Energie sparen | Die richtige Erziehung einer Katze »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* (14 Cent Minute) (Mobilfunk max. 42 Cent / Minute) - (c) 2010 Webtains GmbH