Webtains Blog



Vollfinanzierung: Ohne Eigenkapital zur Immobilie

Immer mehr deutsche Banken, Kreditinstituten und Hypothekenbanken bieten Immobilienfinanzierungen ohne Eigenkapital an – die sogenannte Vollfinanzierung. Dabei lassen sie sich jedoch das erhöhte Risiko eines möglichen Darlehensausfalls mit teuren Zinsen zahlen, unterstreicht hier die Webtains GmbH.

Die Idee stammt von ausländischen Banken

In der Regel werden 20 Prozent des Kaufpreises als Faustregel für eine erfolgreiche und solide Finanzierung zu Grundlage gelegt. Das Projekt “Vollfinanzierung” wurde von den ausländischen Banken, wie ABN Abro Hypotheken Group etwa, ins Leben gerufen. Angesteckt von der Erfolgswelle zogen immer mehr auch deutsche Anbieter nach, weiß auch die Webtains GmbH. Zielgruppen sind insbesondere die jungen Familien mit sicherem Einkommen. Denn sie verfügen in der Regel noch nicht über ausreichendes angespartes Eigenkapital.

Der Vorteil der Vollfinanzierung liegt in der schnellen Realisierung des Wunsches nach einer eigenen Immobilie. Der Nachteil liegt in der hohen monatlichen Belastung begründet, die nur zu oft unterschätzt wird.

Welche Anforderungen müssen erfüllt sein?

Ein sicheres und ausreichendes monatliches Einkommen wird für die Vergabe des Immobiliendarlehens vorausgesetzt. Grundsätzlich muss ein Kreditnehmer, der eine Vollfinanzierung beantragt über einen krisensicheren Arbeitsplatz mit hohem Einkommen verfügen. Darüber hinaus gelten seit der Finanzkrise verschärfte Kreditvergabebedingungen. Dies bedeutet in der Praxis, dass oftmals nur 100 Prozent des Kaufpreises finanziert werden können. Erwerbsnebenkosten, die etwa 10 bis 15 Prozent des Kaufpreises ausmachen können, müssen somit vom Käufer aus eigenen Mitteln finanziert werden. Auf diese Tatsache weist die Webtains GmbH ausdrücklich hin.

Weiter zeichnen sich Immobiliendarlehen, die vollfinanziert werden, durch hohe Zinsen und somit hohe Kosten aus.

Erstellt am: 16.01.2012 um 14:58 Uhr - Kategorie(n): Webtains GmbH

« Das Internet, die unverzichtbar gewordene Kommunikationsplattform | Welcher Kindergarten, für welches Kind? »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* (14 Cent Minute) (Mobilfunk max. 42 Cent / Minute) - (c) 2010 Webtains GmbH