Webtains Blog



Get your Kicks on Route 66

Jetzt fragen bestimmt viele, was soll denn diese Überschrift? Erzürnt Mancher wird sagen, das ist doch ein alter Rock Song, andere werden erwidern, nee nee, das ist eine Fernstraße in den USA. Recht haben beide, das ist ein alter Song den schon die Rolling Stones neu interpretiert haben, aber es ist auch eine der Straßen die eigentlich jeder wahre Rock und Blues Fan mal „erfahren“ sollte. Eine echte Hilfe um auch Reisen in die Ferne zu planen finden Sie auf Routenplaner-Service.de. Aber nicht nur die reine Wegstrecke kann man sich planen lassen, auch viele Ratschläge und Tipps finden Sie auf Routenplaner-Service.de ; also auf in die Ferne, die Kreditkarte und ein guter fahrbarer Untersatz , den man in den USA vielleicht auch kaufen sollte, statt zu mieten, und dann gibt es nur noch eines: Hit the Road Jack oder Get your Kicks on Route 66!

Erstellt am: 30.03.2011 um 12:00 Uhr - Kategorie(n): Routenplaner-Service.de

« Mein erster „Vertrag“ | Bewertung von Kunde Janina Weselmann »

18 Kommentare zu Get your Kicks on Route 66

  1. Diether Reintjes schreibt:

    Was war das ein geiler Tripp in die USA und zur und auf der Route 66. Ich habe mich gefühlt als wäre ich im Bikerparadies. Die 3 Wochen cruisen waren mein bester Urlaub den ich je erleben durfte. Nette gastfreundliche Menschen längs der Strecke und die schönsten Harleys die ich je gesehen habe. Obwohl garnicht so passend gefällt mir der Blog vom Routenplaner-Service.de.


  2. Ricky Moeller schreibt:

    Das war mal eine echt geile Reise in die USA, auf einer der berühmtesten Straßen für 3 Wochen cruisen, hätte ich in meiner Jugend nie gedacht, das ich mal so eine Reise machen werde. Erst durch den Blog vom Routenplaner-Service.de bin ich auf die Idee gekommen und da kommt mir der Abopreis auch nicht mehr so hoch vor, der Preis der Inspiration.


  3. Markus Appel schreibt:

    Es ist gut ein Abo mit dem Routenplaner-Service.de zu haben. Da kommt man wie in diesem Blog auf gute Urlaubsideen. Also wo waren wir auf Grund der guten Tips hier? Keiner kann es erraten, ach kommt Leute, versucht es doch mal, na klar wir haben uns die Hinterteile auf der Route 66 durchmassieren lassen. Was eine schöne Reise von der wir glücklicher Weise viel Video und Fotomaterial mit zurück gebracht haben.


  4. Tony Bollow schreibt:

    Man braucht nur den Allerwertesten hinhalten, dann kann man ein paar schöne Kicks bekommen. Spaß beiseite, die Kicks habe ich von dem teilweise schlechten Straßenbelag der Route66 bekommen und mein Chopper war auch nicht so gut gefedert. Aber trotzdem war es pur Spaß diese Reise zu unternehmen, das kann ich allen Harley Fans nur empfehlen. Vor der Abreise mal auf Routenplaner-Service.de Infos für die Reise einholen.


  5. Ronald Batze schreibt:

    Hey Jungs so eine Tour auf der Route 66 muß jeder echte Biker mal gemacht haben. Das ist ein Erlebniss der Sonderklasse und ich finde es gut das man in diesem Blog vom Routenplaner-Service.de mal was darüber schreiben kann. Es waren sauge…… Wochen die wir unterwegs waren, echte Härten und süße Mädels, starke Landschaften und kleine hässliche Städte, aber alles zusammen der beste Trip meines Lebens.


  6. Marcus Adrian schreibt:

    Die Reise war der totale Kick Leute, so ein Land, tolle Leute, dicke Maschinen und einfach nur fahren, fahren und fahren. Die Tipps hier auf Routenplaner-Service.de waren sehr cool.


  7. Peter Warner schreibt:

    Das war ein echt heisser Trip in die USA und auf meiner Lieblings Route. Auch einige gute Kicks waren unterwegs dabei, zum Glück hatten wir auf Routenplaner-Service.de schon gute Infos über vieles was auf und neben der Strecke passieren kann und was beachtenswert ist, bekommen. Sehr empfehlenswert so eine Reise.


  8. Richard Schleiffer schreibt:

    So eine Reise kann ich jedem nur empfehlen. Besorgt Euch die Karten und die Reiseinfos über Routenplaner-Service.de und dann nicht lange zögern, jetzt ist eine gute Zeit, immer! Auf Mädels und Jungens, GET YOUR KICKS ON ROUTE 66. Es muß ja nicht unbedingt eine Harley sein mit der man über diesen Klassikern unter den Highways cruised, ‘ne GoldWing ist auch nicht schlecht.


  9. Harry Verxel schreibt:

    Das ist ja so ein richtiger Traum von mir, mal auf der berühmten Route66 zu cruisen. Da kann fast neidisch werden auf alle die schon mal auf diesem Asphalt gereist sind. Routenplaner-Service.de bringt einen mit allen seinen Möglichkeiten und dem Forum hier, immer wieder auf gute neue Ideen. Viellieicht kann ja jemand der schon mal auf dieser Piste war einen kleinen Erfahrungsbericht posten.


  10. Nicolas Engel schreibt:

    Man kann Euch ja alle nur beneiden, hoffentlich kommt Ihr alle die auf die Route 66 gehen auch gesund wieder. Bei den Einlagen die das Wetter in den USA so veranstaltet ist ja nicht so lustig. Ich möchte nicht mit einer Harley vor einem Tornado flüchten, da wäre mir die Hayabusa dann doch lieber. Da kann man so richtig schnell wegflitzen. 🙂


  11. Karl-Heinz Schmitke schreibt:

    In 2 Wochen geht es los, dank Routenplaner-Service.de mit einer kompletten Reiseplanung und allem was wir an Kartenmaterial gebrauchen. Ich habe mir das alles auf mein iPad installiert und gespeichert. Sehr praktisch. Das ist ein echt guter Service bei Euch, den man auch mal loben muss.


  12. Danny Elsesser schreibt:

    Alles schon unter Dach und Fach, in 4 Wochen geht es los, die Bikes bekommen wir in Chicago, die Hotels gebucht, aber nicht für jede Nacht, wollen ja auch die Nacht zum Tag machen und das Nightlife der USA mal so richtig abchecken. 6 Wochen haben wir Zeit, ich bin gespannt ob ich noch Bock habe nach old Germany zurück zukommen.


  13. Rene Ortmann schreibt:

    Ich kann nur bestätigen was der Markus sagt, nicht zu früh auf die Route66 gehen. Habe selber erlebt wie so ein Blizzard zuschlägt, zwischen Springfiel und Litchfield ging Mitten im April gar nix mehr. Das war echt heftig und ich bin froh das wir noch heil nach Litchfield gekommen sind. Schade das es Routenplaner-Service.de zu der Zeit noch nicht gab um sich Infos runter zuladen.


  14. Markus Stachen schreibt:

    Laßt Euch eines sagen Leute, nicht zu früh auf die Route66 gehen. Ganz besonders wenn man mit dem Bike unterwegs ist. Das kann noch bis in den Mai so richtig übel kalt werden, besonders der nördliche Abschnitt der Route66. Also laßt Euch Zeit informiet Euch nochmal gründlich auch auf Routenplaner-Service.de was alles wichtig ist, damit die Reise ein Hit wird.


  15. Stephen Adrians schreibt:

    Wenn ich das hier so lese überkommt mich nur noch ein Gefühl, alles liegenlassen und los in die USA auf die geliebte Straße, auf die meistbesungene Strecke in den USA. Top das man bei Routenplaner-Service.de so gute Anregungen für einen Motorbike-Trip bekommt.


  16. Walter Morgner schreibt:

    Hey Leute, will im September mit meiner Herzallerliebsten eine Tour mit gemieteter Harley-Davidson auf der Route 66 machen. Wir werden in Chikago starten. Hat unter Euch Bloggern schon mal jemand so eine Tour gemacht? Auf Routenplaner-Service.de habe ich gelesen man sollte nach Begleitung suchen.


  17. Hubert Mossler schreibt:

    Mensch Leute, ich habe auch einen obergeilen Tripp auf der Route 66 erlebt, über Routenplaner-Service.de habe ich gute Links gefunden, die mich auf so manche Nebenstraße und zu schönen Plätzen geführt haben. Gute Reisetipps auf der Seite.


  18. Michael Karlstadt schreibt:

    Yeah, guter Beitrag, ich habe sie schon bekommen, die Kicks on Route 66, aber im Hirn und nicht ins Hinterteil. Geile Reise im Camper, 5 Wochen unterwegs, soviele coole Leute kennengelernt und unendlich viel gute Musik aufgenommen und natürlich live gehört. Die Plannung haben wir mit dem Routenplaner-Service.de gemacht und das hat prima geklappt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* (14 Cent Minute) (Mobilfunk max. 42 Cent / Minute) - (c) 2010 Webtains GmbH